Skulpturen. Iced Coffee to go

Als Hommage an Déjeuner en fourrure (Frühstück im Pelz) der Surrealistin Meret Oppenheim, das eine mit Fell überzogene Tasse mit Untertasse und Löffel zeigt.
Hier die Interpretation des Kunstwerkes von 1936 auf unsere heutige schnelllebige Zeit: Coffee to go hat Hochkonjunktur, auch schon vor Corona.
 Die Gemütlichkeit und Wärme in Oppenheims Werk weicht der Kälte.
Die bläulich schimmernden Glasscherben erinnern an Eis. Oppenheims schützendes Fell wird durch Glassplitter ins Gegenteil verwandelt. Statt Schutz und Wärme wird Verletzbarkeit und Kälte symbolisiert.

 

ICED COFFEE TO GO
Homage an Meret Oppenheim
2021
Materialien: Glassplitter
Maße: 16 x 20 x 20 cm